LITERATURSTATION
und
Musik aus Klassik & Avantgarde

LITERATURSTATION
...

DAS KULTURANGEBOT DER BACKFABRIK IM HERZEN VON BERLIN

Das kommende Ereignis bei uns:


ANDREJ KURKOW stellte am 27. Februar 2010 seinen neuen Roman „Der Milchmann in der Nacht“ vor.

Jeden Morgen um halb fünf, in Dunkelheit und Eiseskälte, steigt die junge Irina in den Bus nach Kiew. Dort wird ihr die Muttermilch gegen bares Geld abgepumpt, während ihre eigene kleine Tochter sich mit Pulvermilch begnügen muss.

Bestimmt kriegt irgendein Kind reicher Eltern ihre Milch, denkt sich Irina. In Wahrheit dient sie
einem einfl ussreichen Parlamentarier als Wundermittel… Als Irina sich verliebt und nicht mehr als ›Amme‹ arbeiten will, ist der Politiker alles andere als erfreut.

Andrej Kurkow verflicht die Lebensläufe dreier junger Paare auf virtuose Weise miteinander.
Ein aberwitziger Roman aus der Ukraine, einem Land, in dem die Realität absurder ist als jede Phantasie – selbst eine so wilde Phantasie wie die von Andrej Kurkow.

Die Veranstaltung fand in Kooperation mit dem Diogenes Verlag und der Buchhandlung BUCHBOX! statt.

Über ANDREJ KURKOW
Andrej Kurkow wurde am 23. April 1961 in St. Petersburg (Leningrad) geboren, lebt aber seit seiner Kindheit in Kiew. Er studierte Sprachen (neben Englisch und Japanisch spricht er noch 9 weitere Sprachen) und arbeitete später kurz als Herausgeber einer Ingenieurszeitschrift.

Es folgte der Militärdienst, den er als Gefängniswärter im Gefängnis von Odessa ableistete. Danach lernte er die Arbeit eines Kameramannes an den renommierten Dovshenko-Filmstudios und begann, Drehbücher zu schreiben. Seit 1996 ist er freier Schriftsteller und arbeitet daneben für Radio und Fernsehen. Er lebt in Kiew.